APA

Strom-Großhandelspreise weiterhin steigend

Der Österreichische Strompreisindex (ÖSPI) steigt im April 2019 weiter. Insgesamt befindet er sich damit auf dem höchsten Stand seit Juli 2012. Im Vergleich zum April des Vorjahres liegt der ÖSPI um 51 % höher.

Der Grundlastpreis (Index 104,27 Punkte) steigt im Jahresvergleich um 52 %. Der Spitzenlastpreis (Index 89,64 Punkte) weist im Jahresvergleich ein Plus von 48,5 Prozent auf.

Der ÖSPI erfasst nur das Produkt Strom (Strom-Großhandelspreise) und berücksichtigt keine Netzgebühren, Steuern oder Abgaben. Der Gesamtpreis für Strom teilt sich beim Endkonsumenten mit knapp 40 % auf die Energiekomponente und zu 60 % auf Netzgebühren, Steuern und Abgaben auf.


Zurück zur Übersicht

Seite teilen auf:Facebook IconTwitter IconWhatsApp IconXing IconLinked In Icon

Folgen Sie uns auf:Xing ButtonLinkedIn ButtonKununu Button